Projektland: Tansania

Amani Kinderdorf e.V.\\ Bau eines neuen Kinderdorf in Kitwiru

Ziel des Projektes: Kinder, die durch Aids ihre Eltern verloren haben, sollen die Geborgenheit einer Familie ins tansanischer Tradition finden. Für ihre schulische und berufliche Bildung wird gleichfalls gesorgt.

 

Hintergrund: Der Amani Kinderdorf e.V. engagiert sich seit 2001 in Tansania. In Kilolo, in der Provinz Iringa, ist in enger Zusammenarbeit mit dem örtlichen katholischen Bischof ein Kinderdorf für Waisenkinder entstanden. Dort leben über 90 Kinder, betreut durch Tansanierinnen in einer familienähnlichen Struktur. Die Ältesten von ihnen besuchen inzwischen Einrichtungen der beruflichen Bildung, dies zu fördern ist ein besonderes Anliegen des Vereins. Ziel ist es, die Kinder bis zur eigenen Selbständigkeit zu begleiten. Im März 2010 ist mit dem Bau eines weiteren Kinderdorfs begonnen worden. Es entsteht in enger Zusammenarbeit mit der örtlichen Gemeinde ohne kirchliche Bindung. Die Planung basiert auf den in Kilolo gemachten Erfahrungen und den Anregungen der tansanischen Partner.  Nach Fertigstellung der ersten zwei Kinderhäuser sind Anfang 2011 bereits 23 Kinder in Kitwiru eingezogen; noch im Jahr 2011 wird u.a. mit dem Bau weiterer zwei Kinderhäuser begonnen werden.

Projektland: Süden von Tansania, Provinz Iringa

Projektträger: Amani Kinderdorf e.V. (www.amani-kinderdorf.de) Zuständig im Vorstand: Ulrich Siepe, Geldern