Projektland: Philippinen

Patenschaften für Kinder und Jugendliche // Schulische und berufliche Ausbildung

Ziel des Projektes: In einem gemeindeorientierten Projektansatz sollen die Lebensbedingungen für die Einwohner der Region verbessert werden. Im Mittelpunkt stehen die Betreuung und Ausbildung von Kleinkindern, Kindern und jungen Erwachsenen, die Unterhaltung eines Krankenhauses, der Betrieb einer Tischlerwerkstatt und Fortbildungsmaßnahmen für die bäuerliche Bevölkerung

 

Hintergrund: Alle Schüler kommen aus den ärmsten Fischer- und Bauernfamilien. Die Eltern sind nicht in der Lage, ein Schulgeld, Unterrichtsmaterial oder Schulkleidung zu finanzieren. Um hier Abhilfe zu schaffen, sucht die Aktionsgruppe "Kinder in Not" für jeden Schüler Paten, die ein jährliches Schulgeld entrichten. Darüber hinaus anfallende Kosten, wie Reparaturen oder außergewöhnliche Anschaffungen werden aus Spendengeldern finanziert. Neben den üblichen Schulfächern wird größter Wert auf praktischen Unterricht gelegt. So werden z. B. Näh-, Schreiner-, Koch- und Computerunterricht angeboten.

Projektträger: Aktionsgruppe Kinder in Not Gisela Wirtgen, 53578 Windhagen


Bonita-Ausbildungscenter \\ Schreiner-, Näh- und Kochschule, Alegria

Ziel des Projektes: Die St. Peter Academy ist eine High School, die von fast 900 Schülerinnen und Schülern besucht wird. Eine wichtige Ergänzung zum Schulunterricht ist das BONITA-Ausbildungscenter mit Schreiner-, Näh- und Kochschule sowie Schreibmaschinen- und Computerkursen. Hier erhalten die Schüler einen praxisnahen Unterricht. Ziel ist es, die Lebensbedingungen der Kinder durch eine Schulausbildung und eine praktische Zusatzausbildung zu verbessern.

 

Hintergrund: Viele Familien in Alegria leben mit ihren Kindern in großer Armut. Das Einkommen reicht meistens nicht für die notwendigen Dinge wie Essen und Kleidung. Die Gesundheitsvorsorge und die Schulausbildung lassen zu wünschen übrig. Eine Schulausbildung ist Voraussetzung, um dem Elendskreislauf zu entkommen. Im Laufe der Jahre hat sich in der St. Peter Academy gezeigt, dass eine praktische Zusatzausbildung als Ergänzung zu den klassischen Schulfächern unerlässlich ist. Die Armut der Menschen lässt sich z. T. schon mildern, wenn man ihnen verschiedene Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Dazu gehören einfache Dinge, wie das Anfertigen von Möbeln, das Nähen und Ausbessern von Kleidung und die Zubereitung von vitaminreichem Essen, um Unterernährung und Mangelerscheinungen entgegen zu wirken.

Projektländer: Alegria, Insel Cebu/Philippinen

Projektträger: St. Peter Academy of Alegria Foundation Inc. unterstützt durch Aktionsgruppe Kinder in Not e. V. Gisela Wirtgen, 53578 Windhagen

Projektträger: Franciscan Sisters of Sacred Heart unterstützt durch Aktionsgruppe Kinder in Not Gisela Wirtgen, 53578 Windhagen

 


Bonita Home für missbrauchte Mädchen

Ziel des Projektes: Das Bonita-Home wurde 2007 erstellt. Es wird von Franziskanerschwestern geleitet. Bis zu 120 sexuell missbrauchte Mädchen und mehrere junge Mütter mit ihren Babys werden dort betreut. Fast alle von ihnen führten früher ein Leben voller Risiken, Angst und Resignation. Das Bonita-Home hat sich zur Aufgabe gemacht, diesen Mädchen ein liebevolles Zuhause zu geben und einen Weg in die Zukunft zu ebnen.

 

Hintergrund: In der Hafenstadt Cebu/City auf der philippinischen Insel Cebu ist die Zahl der Straßenkinder sehr hoch. Sie halten sich mit Stehlen, Betteln und auch mit Kinderprostitution über Wasser. In den Armutsgebieten leben die Familienmitglieder auf engstem Raum. Es ist erschreckend, wie viele Kinder und Jugendliche von eigenen Familienmitgliedern sexuell missbraucht werden.Das Bonita-Home fängt diese Mädchen auf. Sie erhalten dort nicht nur Nahrung, Kleidung und Unterkunft, sondern auch medizinische und psychologische Betreuung. Ein regelmäßiger Schulbesuch und eine anschließende Berufsausbildung bilden die Basis, damit sie später einmal selbstständig ihr Leben meistern können.

 

Projektländer: Talamban, Cebu, Philippinen

Projektträger: Franciscan Sisters of Sacred Heart unterstützt durch Aktionsgruppe Kinder in Not Gisela Wirtgen, 53578 Windhagen